Sie sind hier: Startseite

Synodalrat weiterhin mit neun Mitgliedern unterwegs

Synodalrat weiterhin mit neun Mitgliedern unterwegs

Die erste Parlamentarische Initiative der Synode verlangte die Reduktion der Exekutive von 9 auf 7 Synodalratsmitglieder. Mit 49 zu 16 Stimmen bei 4 Enthaltungen sprach sich das katholische Parlament an seiner Sitzung am 25. September für den Status Quo aus.

Gläubig aufstehen und als Atheist ins Bett

Blog-Post

„Es gibt Tage, das stehe ich am Morgen gläubig auf und gehe abends als Atheist zu Bett.“ Dieser Satz, den ich in einem Buch gelesen habe, hat mich angesprochen. Auch ich kenne grosse Schwankungen in meinem Glauben. Vielleicht ist die The post Gläubig aufstehen und als Atheist ins Bett appeared first on Katholische Kirche im Kanton Zürich .

Freiwillig: Erfüllung, Zukunft und Hoffnung

Freiwillig: Erfüllung, Zukunft und Hoffnung

Sich nicht unterkriegen lassen? Trotz allen Widerständen freiwilliges Engagement für andere leisten? Sich mit Herzblut für etwas einsetzen, auch wenn man “von oben“ nicht unterstützt wird? Dass dies nicht leicht, aber auch nicht unmöglich ist, sollte dieser Abend zeigen.

10 Jahre Interreligiöser Runder Tisch

10 Jahre Interreligiöser Runder Tisch

Regierungsrat Marin Graf und Stadtpräsidentin Corine Mauch würdigten bei der Jubiläumsfeier im Haus zum Rechberg das zehnjährigen Bestehen des Interreligiösen Runden Tisches im Kanton Zürich. Vertreter aus Judentum, Christentum, Islam, Buddhismus und Alevitentum bekräftigten in ihren Ansprachen den Willen, in gegenseitigem Respekt und freundschaftlicher Verbundenheit auch in Zukunft einen Beitrag zum religiösen Frieden im Kanton Zürich zu leisten.

Verband für zehn orthodoxe Glaubensgemeinschaften

Verband für zehn orthodoxe Glaubensgemeinschaften

Christen aus zehn orthodoxen Gemeinschaften haben am Bettag in der griechisch-orthodoxen Kirche in Zürich den «Verband Orthodoxer Kirchen im Kanton Zürich» gegründet. Mit diesem wollen sie ihre Zusammengehörigkeit bezeugen und gemeinsame Anliegen bewältigen, gleichzeitig aber auch ihre Einheit mit der reformierten und der katholischen Kirche deutlich werden lassen. Fernziel ist es, als orthodoxe Kirchen die Anerkennung in der Zürcher Kantonsverfassung zu erhalten.

Feierliche Übergabe der Missio in Meilen

Feierliche Übergabe der Missio in Meilen

Am Wochenende überreichte Weihbischof Marian Eleganti neun Frauen und Männern in einem feierlichen Gottesdienst die Missio canonica, die offiziellen Beauftragung für den kirchlichen Dienst im Bistum Chur.